Interne Qualitätssicherung

Medizinprodukte - Betreiberverordnung (MPbetreibV)

Überwachungs- und Kontrollpflichten für Gesundheitseinrichtungen

Gesundheitseinrichtungen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten sind verpflichtet, einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit zu bestellen. Die Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nimmt als zentrale Kontakt- und Koordinationsperson nach innen und außen wesentliche Aufgaben für den Betreiber wahr, u.a. auch gegenüber Behörden sowie Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten (z.B. Risikomeldungen, korrektive Maßnahmen). Die E-Mail-Adresse der Sicherheitsbeauftragten muss die Gesundheitseinrichtung auf ihrer Internetseite veröffentlichen. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 
Wenn Sie mehr über unsere Arbeit und unsere Ziele erfahren möchten, sprechen Sie uns gerne an. Wir sind für Sie da.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Internetseite. Schauen Sie sich gerne um und lernen Sie uns näher kennen. Wir freuen uns auch über Einträge in unser Gästebuch.